Ihre Fragen / unsere Antworten

Ihre Auswahl:
Stichwort:  restless-legs (14.06.2007 - 13:38:41)
von: martine.keiser@education.lu
Frage: Hilft Triggerpunkt-Therapie (Trigger-Akupunktur) oder Trigger-Stoßwellentherapie gegen das Restless-legs Syndrom. Wo muss die Therapie gemacht werden. Bei mir sind keine Schmerzen vorhanden nur innere qualvolle Unruhe in den Beinen vor allem. Dann habe ich noch ein HWS-Syndrom, was durch Vesrspannungen des Zwerchfells verursacht wird. Ob dies einen Zusammen hang hat, weiß ich nicht. Danke ! Martine Keiser 87, rue des Pommiers L-2343 Luxembourg GSM: 00352621229374
   
Antwort: Restless legs sind nicht mit myofaszialer Triggerpunkt-Therapie behandelbar. Hat es jedoch zusätzlich Triggerpunkte, können diese angegangen werden. Das HWS Syndrom ist etwas anderes, ebenso das Zwerchfell. Sollten aber myofasziale Befunde vorhanden sein, dann sind sie auch behandelbar. Mit freundlichen Grüssen
   
beantwortet von:
Heinz O. Hofer

 

zurück
Eigene Frage stellen

 

 

 

 


  Home eMail  imtt@imtt.ch    letzte Änderung: 7.12.2012